Home

Immer wieder glauben irgendwelche Menschen dass das Thema Reinkarnation aus der Bibel gestrichen worden ist. Das Thema ist zwar schon oft durchgekaut worden, aber ich zitiere hier einmal einen Text der die Argumente zusammengeführt hat:

http://www.was-christen-glauben.info/reinkarnation-bibel/

[…]Es wird vielfach behauptet, dass die Lehre der Reinkarnation durch ein bestimmtes Konzil aus der Bibel entfernt wurde. Auch wenn viele gar nicht in der Lage sind, ein bestimmtes Konzil zu benennen, wird doch am häufigsten das zweite Konzil von Konstantinopel (553 n. Chr.) oder das Konzil von Nizäa (325 n. Chr.) genannt.

Zu der damaligen Zeit waren schon sehr viele Handschriften der Texte des Neuen Testaments im ganzen Römischen Reich (und darüber hinaus) verstreut. Daher ist es nur schwerlich vorstellbar, wie es möglich gewesen sein sollte, alle existierenden Manuskripte einzusammeln, um sie entsprechend zu „korrigieren“. Es gibt auch heute noch eine große Anzahl von Handschriften aus der Zeit vor den Konzilien, deren Text mit dem der heutigen Bibel übereinstimmt. (Eine kleine Auswahl der wichtigsten dieser Handschriften: „Alte Handschriften des Neuten Testaments“) Dazu kommt, dass das Neue Testament von Schreibern vor dem vierten Jahrhundert reichlich zitiert wurde, sodass tausende Zitate des Neuen Testaments aus der Zeit vor dem ersten Konzil existieren.[…]

[…]Wenn es so wäre, dass die Lehre der Reinkarnation aus der Bibel herausgenommen wurde, dann hätte es nicht genügt, nur einige Teile aus der Bibel zu streichen. Das Neue Testament ist durchdrungen von der grundsätzlichen Lehre der Auferstehung Jesu und unserer Auferstehung. Das hätte zur Folge, dass alle Stellen, die über die Auferstehung (z. B. Johannes 5,28-29), das letzte Gericht (z. B. 2. Korinther 5,10; Apostelgeschichte 24,15), ewiges Leben oder ewige Verdammnis (z. B. Matthäus 25,46) sprechen, nachträglich eingefügt worden wären. Die Lehre über das letzte Gericht widerspricht klar dem Gedanken, dass wir wiederholt verkörpert werden, oder immer wieder eine neue Chance erhalten.

Besonders Hebräer 9,27 schließt die Lehre der Reinkarnation ganz klar aus:

Und wie es den Menschen bestimmt ist, einmal[1] zu sterben, danach aber das Gericht, …

Die älteste Handschrift, die diese eindeutige Aussage enthält, ist der Papyrus 46, geschrieben im zweiten Jahrhundert, lange vor den Konzilien von Nizäa und Konstantinopel.[…]

[…]Seit der Zeit der Aufklärung ist die Bibel nicht mehr nur für den „Klerus“ da. Die moderne kritische Bibelwissenschaft (unter anderem Archäologie, Textkritik) hätte überhaupt kein Interesse daran, es zu verschweigen, wenn nur eine Spur der Lehre der Reinkarnation in alten Bibelhandschriften zu finden wäre. (Es gäbe genügend Forscher, die sich über den Ruhm freuen würden, den sie durch eine derartige Sensation erlangen könnten.)[…]

Mehr gibt es schon gar nicht darüber zu erzählen.

Templarii

Advertisements

6 Kommentare zu “Reinkarnation in der Bibel?

  1. Computer in der Bibel? Ach was!

    Aber es gibt sie.

    Wozu muß man denn als Christ alles in der Bibel suchen? Im Christentum ist Gott Mensch geworden, nicht Buch (wie im Islam). Und was sagte Jesus über die Schriftgelehrten? Nicht viel Erfreuliches.

    • Bitte was? Wer die Bibel nicht kennt, kennt Jesus nicht. Gott ist Mensch geworden und hat gesagt dass man das Buch der Bücher kennen soll.

      Lesen Sie die Bibel. Eine Kommentiere Version vielleicht.

      Templarii

      • Meinen Sie wirklich, die Bibel besser zu kennen als ich? Wo steht denn, Jesus habe gesagt, man solle das Buch der Bücher kennen? Reden Sie von Mohamed?

        „Himmel und Erde werden vergehen“ – das heißt, es gibt dann keine Bücher mehr -, „aber meine Worte werden nicht vergehen“.

        Viele Menschen sind zu Christus gekommen, ohne die Bibel jemals gelesen zu haben. Und viele, die die Bibel sehr gut kennen (bestimmt besser als Sie), sind ungläubig geblieben oder ungläubig geworden.

        Wissen Sie, wodurch der Apostel Paulus gläubig geworden ist? Lesen Sie mal die Bibel!

      • Nun, Sie glauben an dumme Dinge wie die Reinkarnation. Meinen sogar dass es „in der Bibel steht“ oder „stand“. Oder „gemeint ist“.

        Wie sollen Menschen die Worte von Jesus kennen wenn sie diese nicht lesen können? Wir haben so etwas dass nennt man Augen..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s