Home

Die jüngsten Ereignisse in London führen mich zur Befürchtung dass es bald zum Ausbruch des Europaweiten Bürgerkrieges kommen wird. Womöglich beginnt es in London, vielleicht in Frankreich. Manche sprechen von einem Bürger-innenkrieg, also Bürgergruppen gegen Menschen die sich als Mitbürger bezeichnen es aber nicht sind.

Wenn man Facebook anschaut, wird schon offen davon gesprochen. Die Grossbuchstaben und Ausrufezeichen auch ganz normaler Menschen zeigen dass die Emotionen hoch gehen, dass Wut, Verzweiflung und Trauer sich vermischen. Es wird schon vom Civil War gesprochen – andere schreiben vom WW3 (Dritten Weltkrieg). Es gibt bereits Ausländergruppierungen die sich auf Facebook explizit von den Moslems distanzieren – zum Beispiel die ebenfalls Turban tragenden Sikhs welche selber eine lange und blutige Geschichte mit Moslemischen Imperien hatten.

Ich bete darum dass es anders kommt – auch wenn ich so sehr die Nase davon voll habe wie die Wahrheit unterdrückt wird, wie die Machthaber sich als Menschenfreunde aufführen obwohl sie bösartigen Individuen erlauben schreckliche Dinge zu tun wie zum beispiel einen Mädchenhändlerring der in England 11 bis 15-jährige „ungläubige“ zu Prostitution zwang. Oder im Klartext: Weisse Mädchen. Weil sie weiss sind. Ich bin auch weiss, ich mag Rassismus nicht, ich habe weisse Töchter. Es kümmert mich was da vor sich geht! Rassismus hat keine Farbe – jede Form von Rassismus ist schlecht.

In Stockholm gibt es ähnliche Aufstände wie vor einiger Zeit in Paris und London. Es wird weitere geben. Es sind nämlich keine „unzufriedenen“ und „unterdrückten“ wie die gehirngewaschenen Parteisklaven immer daherreden – sondern Räuber, vollumfänglich umsorgte, hoch bezahlte Unterdrücker. Sie Rauben weil sie es wollen, sie zerstören Schulen und Häuser weil sie es wollen. Nicht weil sie „leiden“. Dies sagen sie nur weil völlig weltfremde und verweichlichte Idioten in Polizei, Politik und Gesellschaft das Sagen haben. Nie erwachsen gewordene Menschen deren Welt nur aus Bambi Filmen besteht.

Dennnoch werde ich um Frieden beten. Auch wenn es mir widerstrebt so weiss ich doch das Krieg schrecklich ist. Dieses Zurückhalten aber genauso. Vielleicht geht es nicht anders, vielleicht muss es so sein. Ich weiss aber ganz bestimmt dass dies alles nicht hätte passieren müssen, wenn Verantwortliche richtig gehandelt hätten.

Wir werden jetzt sehen ob die folgenden Massenbürgerkriege in ganz Europa entweder die „Freiheitskriege Europas“ oder als „letzte Schlacht Europas“ in die Geschichtsbücher eingehen werden. Es ist nämlich unsere Heimat. Wir alle stammen von hier – und nur ein kleiner Teil Europas hat eine Kolonialgeschichte hinter sich die irgendwelche Unschuldigen Fremden Völker angeht.

Es tut mir leid. Aber ich fühle dass ein Tsunami über Europa rollen wird. Eine sehr schlechte und unangenehme Sache. Mit vielen Toten. Möge Gott uns beistehen.

Templarii

Advertisements

6 Kommentare zu “Assymetrischer Bürgerkrieg in Europa

  1. Pingback: Islamisierung, Krieg und Christentum | Neue Reconquista

  2. Glaub mal ,das die uns Regierenden nicht dumm sind , denn so dumm kann man garnicht sein. Was in Europa
    vor sich geht ist geplant, von einer Machtelite ,nämlich Denjenigen die am Gelddrucker sitzen. Krieg bringt viel Geld
    für diese Leute, gleichzeitig lenkt man von den wirklichen Problemverursachern ab. Wenn man ein System zerstören
    will um seine Macht zu,erweitern ,braucht man Krieg ,Unruhen und Hunger , desweiteren braucht man die Macht über
    den Gelddrucker. Das alles muß man vorantreiben, bevor das Volk merkt wer sie wirklich betrügt und sich gegen diese
    Eliten wendet. In dieser Zeit leben wir in Europa. Viel unqualifizierte Zuwanderung gepaart mit einer agressiven Religion,
    führt genau die Zustände herbei, die die wirklichen Machthaber in Europa sich wünschen, damit alle europäischen Bürger Adolf
    schreien ,der sie von dem Chaos erlöst. Dann wird noch der Gelddrucker angeschmissen und schon wird das Volk unser
    Führer macht ,das schon schreien , in Unkenntnis das dieser Führer und sein Gruselkabinet ,ihnen nur vorgesetzt wird
    um ihre satanische Macht zu erhalten. Die Eigentümer der amerikanischen Zentralbank ,wendet dieses System schon
    seit fast zweihundert Jahren an, auch in UK , sind die Rothschilds und Konsorten ,sehr erfolgreich . Letzendlich geht es
    aber nur um die Machtausdehnung ,auf der ganzen Welt ,ohne selbst in Erscheinung zu treten. Auch einer großer Krieg
    ist möglich ,damit kann man seine Macht am schnellsten Ausdehnen. Jetzt stellt sich nur eine Frage lässt , Gott das zu?
    Nun, Europa hat sich von Gott abgewendet ,seit dem zweiten Weltkrieg und die meisten bibelfesten Christen schlafen,
    heute gibt es Homopriester , Porno überall, Sodomie, Kinderporno, Ehebruch und auch die Kriminalität wird immer
    schlimmer. Der Bibelleser weiß ,das Gott solche Systeme immer untergehen lässt. Die meisten Christen haben sich
    in ihre Gemeinde eingeigelt und erzählen den Menschen nicht mehr von Jesus, es sin meistents Cafeteriachristen.
    Somit ist es sehr unwahrscheinlich ,das Gott Europa verschont und nach christlicher Erweckung sieht es auch nicht aus.
    Desweiteren nimmt die Blasphemie in Europa inzwischen immer weiter zu. Nein ich glaube Satan hat Europa erfolgreich
    in Abschußposition gebracht, meine Meinung ist, dies Europa wird nicht mehr lange bestehen, entweder geht es in einer
    Diktatur unter, oder in einem großen Krieg. Gott lässt sich nicht lange Spotten.

    Maranatha

    Thomas

    Geld aus dem Nichts entstehen lassen

    „Geld ist in unserer neuzeitlichen Gesellschaft ein Tabu, das noch nie wirklich hinterfragt wurde.“ (Ehemaliger belgischer Zentralbankier und Währungshändler Professor Bernard Lietaer)

    Für alle, die sich irgendwo für eine bessere Welt engagieren, ist es von grundlegender Bedeutung, sich über die Wurzeln der Macht bewusst zu werden.

    Thomas Jefferson sagte einst: „Wenn es dem amerikanischen Volk jemals gestattet sein wird, Privatbanken zur Kontrolle ihrer Geldangelegenheiten zu errichten – zunächst mittels Inflation, später mittels Deflation -, dann werden die Banken und Unternehmen, die an ihrer Seite entstehen, die Menschen jedes Eigentums entledigen, bis dass ihre Kinder eines Tages obdachlos auf dem Kontinent aufwachen, den ihre Väter einst eroberten.“

    Wie wir sehen werden, ist die staatliche U’S-Notenbank (die Banken des Federal Reserve Systems) eine Privatbank, die dem Staat Geld im Tausch gegen Staatsanleihen gibt. Dieses Geld, welches im Tausch angeboten wird, wird „geschöpft“, das heißt aus dem „nichts“ erzeugt. Banknoten werden gedruckt und gegen Staatsanleihen getauscht.

    Das Geldsystem kam 1694 in England „zur Welt“. Die Betreffenden versprachen 1688 dem holländischen Prinzen von Oranien die englische Krone unter der Voraussetzung, dass er ihnen das Recht der Geldherausgabe übertrug. Um seine Bedenken aus dem Weg zu räumen, versprachen sie ihm außerdem, seinem Schwiegervater James II.. kein Leid anzutun und ihm selber jede Summe Geld zu 8 % Zinsen auszuleihen. Sechs Jahre später wurde die Bank of England gegründet. Dies war natürlich nur der erste Schritt. Das System sollte selbstverständlich künftig die ganze Welt (One World) umspannen. 1863 schrieben die Londoner Rothschilds an befreundete Bankiers, die Herren Ikelheimer, Morton und Vandergould, in New York, um ihnen dieses System zu empfehlen, das genauso einträglich wie undurchschaubar sei und das von ihnen selber für die amerikanischen Verhältnisse ausgearbeitet worden sei. Man hatte es sich zum Ziel gemacht, in New York eine .Nationalbank“ zu errichten.

    DER BRIEF DER ROTHSCHILDS

    Sehr geehrte Herren,

    ein gewisser Mr. John Sherman hat uns geschrieben über Gewinne, die durch Geschäfte der Nationalbank realisiert werden können dank eines neueren Dekrets Ihres Kongresses. Offensichtlich wurde dieses Dekret, entsprechend einem von der britischen Bankiersvereinigung ausgearbeiteten und den amerikanischen Freunden empfohlenen Plan beschlossen und wenn es Gesetzeskraft erhielte, würde es große Profite für die Brüderschaft aller Bankiers der ganzen Welt zur Folge haben. Mr. Sherman meint, dass es noch nie solch eine Chance für die Kapitalisten gab, große Geldsummen zu häufen, wie mit diesem neuen Gesetz. Es gibt der Nationalbank beinahe absolute Vollmachten über die Finanzen der Nation.

    Die Wenigen, die dieses System verstehen, sagt er weiter, werden entweder an den Gewinnen beteiligt sein oder aber abhängig von den Vorteilen, womit von dieser Schicht keine Opposition zu erwarten sei, während auf der anderen Seite die große Masse des Volks intellektuell gar nicht in der Lage wäre, die großen Vorteile zu begreifen, die das Kapital aus diesem System schlagen kann. Das Volk wird auch diese zusätzliche Last tragen, ohne zu murren und zu ahnen, dass dieses System gegen seine eigenen Interessen gerichtet ist.

    Ihre ergebenen Diener, die Gebrüder Rothschild‘ Quelle :http://kath-zdw.ch/

    • Ja ich kenne diese Verschwörungstheorien. Und dass sind sie auch. Theorien.
      Ob es wirklich funktioniert ist nämlich gar nicht klar. Und wie lange es funktioniert auch nicht.

      Man braucht keine Milliardentrilliarden an Dollars um Menschen zu kontrollieren. Und man braucht auch keinen Militärisch-industriellen Komplex um dies umzusetzen. Es reichen kleine Lügenchen..

      Was all die Verschwörungstheoretiker vergessen, es gibt irrationale destruktive Komponenten in den Menschen, sie handeln oftmals ohne Sinn und Ziel. Es gibt auch Menschen die dies nutzen. Es gibt aber auch den Teufel der sehr gerne sehen will wie wir Menschen uns gegenseitig zerfleischen und vernichten – dazu gehört auch die Sucht nach Verschwörungstheoretikern.

      Es gibt so viele Menschen die vor lauter Verschwörungen schon gar nicht mehr gradeaus denken können. Die hinter jedem Handschlag eine Organisation der Gehirnzerstörung zu finden glauben und und und..

      Die Zentralbanken sind vor allem eins, nicht Kapitalistisch. Sie sind Sozialistisch – Kommunistisch – Planwirtschaftlich.

      Templarii

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s