Home

Einfach nur mal lesen:

Ein junger deutscher Mann wurde in der Kleinstadt Kirchweyhe von einer Gruppe Türken totgetreten – diese hatten zugegeben es aus Deutschenhass getan zu haben. Ein Mann fährt alleine dort hin um zu trauern. Er macht einen Fehler – er nimmt die Deutschlandfahne mit.

„Ich holte die Deutschlandfahne aus dem Auto und ging mit ihr hochhaltend und wehend zurück, direkt auf eine Polizeisperre zu, an einem schmalen Gang, der zum Bahnhof führte. Ein Polizist, eskortiert von zwei Polizistinnen, hielt mich auf und verlangte den Ausweis: “… dauert 10 Minuten, wir müssen das überprüfen” – Warum? – “vielleicht liegt ja ein Haftbefehl vor…” und verschwand in einem Polizeibulli mit Funkantenne. Ich wartete geduldig, länger als 10 Minuten, derweil mussten die Menschen an mir vorbei, ich hielt die Fahne tief, keiner sagte etwas, sie mussten sich bücken, krochen unter der Fahne her und gingen weiter in Richtung Bahnhof. Ein älterer Mann wurde laut: Darf man nicht mal mehr die Deutschlandfahne zeigen, wo leben wir denn.

Der Polizist kam mit dem Ausweis zurück. “Sie dürfen hier mit der Fahne nicht weiter” – Wie – Was Warum nicht? – “Die Deutschlandfahne könnte provozieren”, antwortete ein Beamter Deutschlands.

Ich war für einen Moment sprachlos, dann entwickelte sich eine engagierte Diskussion, Menschen blieben stehen. Mit einer Deutschlandfahne provoziere ich eine Gedenkveranstaltung für einen von Türken totgetreten jungen deutschen Mann?!“

http://www.pi-news.net/2013/03/kirchweyhe-16-3-deutschlandfahne-verboten/

Es ist kurz vor Schluss. Demütigender und Erniedrigender kann es nicht mehr werden, höchstens noch öffentliche Vergewaltigungen mit anschliessenden Vorwürfen gegenüber den Opfern.

Dies ist so schrecklich, ich glaube die Deutschen kapieren nicht mal Ansatzweise wie schlimm es schon ist. Es ist absoluter Wahnsinn. Man darf nicht mal mehr mit einer Deutschlandfahne in Deutschland den Mord an einem deutschen Mann betrauern der aufgrund von Deutschenhass totgetreten(!) worden ist.

Mal ehrlich, seit ihr alle noch ganz Dicht? Soll das der Frieden sein? Ist das FREIHEIT oder Gerechtigkeit? Vor Mördern zu kuschen? Und das sind dieselben Leute die dauernd „wir hätten was gegen Nazis gemacht“ labern?

Advertisements

3 Kommentare zu “Deutschenhass in Deutschland

  1. In der Tat, es ist zutiefst demütigend. Und politisch absurd.

    Vielleicht aber gut geeignet als Einstimmung auf den Karfreitag. Man versetze sich in die Situation, da der Erlöser der Menschheit sich demütigen ließ. Wer dann noch mit Ihm sprechen kann: „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun“, der hat die Lektion verstanden.

    Abgesehen davon aber müssen wir selbstverständlich alles tun, um die politische Situation zu normalisieren. Wir tun das ja nicht nur für uns selbst. Die ganze Menschheit wird erniedrigt, wenn auch nur in einer Nation solche Zustände herrschen wie eben bei uns. Es ist keineswegs so, daß wir uns mit dieser Selbstverleugnung in der Welt beliebt machen, auch wenn uns das manche „Studien“ einreden wollen. Im Gegenteil, die Völker der Erde werden mißtrauisch gegen ein Volk, daß sich dermaßen selbst erniedrigt. Sie ahnen: Irgendwann muß die verordnete Selbsterniedrigung umschlagen in einen kollektiven Größenwahn. Wie schon einmal, nach den Versailler Verträgen.

  2. „Sie ahnen: Irgendwann muß die verordnete Selbsterniedrigung umschlagen in einen kollektiven Größenwahn. Wie schon einmal, nach den Versailler Verträgen.“

    Den Größenwahn GIBT es doch jetzt schon.
    Riesenstaatsmänner wie Westerwelle wollen freien Ländern vorschreiben, daß sie „europäische Standards“ übernehmen sollen.
    Also: mit Drogendealern kuscheln statt ab in den thailändischen Knast,
    Kinderf…… in die Therapie statt in den vietnamesischen Knast,
    landwirtschaftliche Flächen in Kambodscha in Biosprit-Spekulantenhand und die Bauern können ja in die Großstadt betteln gehen,
    usw usw.

  3. Die Deutschen sind doch selber blöd. Ich habe mich einst politisch engagiert, war in den 90ern. Vor dem heutigen Zustand wurde gewarnt (dh „Fremder im eigenen Land“), nur geglaubt hat es keiner – oder es war allen egal. „Deutschland schafft sich ab“ war doch der richtige Titel. Wenn in diesem Volk noch Kraft wäre, dann hätte der Aufstand schon lange stattgefunden haben müssen, aber nix wars. Ich habe damals nur Ärger gehabt – warum sich für ein so dummes Volk noch einsetzen? Die paar Tapferen, die sich noch bei Aufmärschen hinstellen, tun mir leid: das ist wie Perlen vor die Säue. Gut, die NPD ist unprofessionell und eigentlich auch unwählbar – eine VS-Marionettenpartei die nur dazu da ist, die Nazis aus dem Untergrund zu locken und zu registrieren und in der Öffentlichkeit zu zeigen, wie dumm die doch sind. Aber es gibt Alternativen, aber gerade in den Städten, wo die Überfremdung am stärksten ist, sind die Rechten am schwächsten? Ist das als Zeichen zu werten, dass Überfremdung doch toll ist, oder haben die Menschen in den Städten einfach resigniert? Wo ist die deutsche FPÖ, obwohl die FPÖ jetzt auch nicht gerade tabula rasa macht. Da bräuchte es schon stärkere Medizin. Meine Hoffnung bleibt: am Ende sehen die Leute das Problem erst, wenn der Mist unter der eigenen Haustüre durchdringt und man sich nicht mehr in seiner kleinen Lebenszelle vor der Wirklichkeit verstecken kann. Aber vielleicht kommt es zu diesem Finale niemals, und wir gehen einfach in einem Brasilianisierungsprozess unter und auf und man liest nur noch in den Geschichtsbüchern, was „deutsch“ mal war. OK, warum auch nicht: damit wäre ich am Anfang meines Referats, dass die Deutschen doch selbst doof sind. Das wird vielleicht auch einmal so geschrieben stehen, dass nämlich der Michel irgendwann den Überblick verloren hat, und weil seine Kinder dazu erzogen wurden, homosexuell zu werden, haben Abdul und Ayshe den Nachwuchs eingebracht, so wie es vereinbart und propagiert war. Damit wäre die letzte Stufe der Entnazifizierung Deutschlands abgeschlossen – viel cleverer, als sich das Morgenthau und Kaufman je hätten erträumen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s