Home

Ich kopiere die PI-News Meldung einfach 1 zu 1 weil sie so ziemlich alles aussagt was ich sagen würde:

„Strompreise steigen wegen Energiewende, nicht wegen Industrie

Die Dauerlügner der Ökomafia – siehe etwa hier im SPIEGEL – wollen die steigenden Strompreise seit Wochen mit einer neuen Lüge der Industrie anlasten. Weil viele energieintensive Betriebe weniger für den Strom bezahlen als Privatverbraucher, sei das der Grund für den Strompreisanstieg. Dazu ist zu sagen, die Industrie hat schon immer weniger bezahlt, schon 50 Jahre vor der Schimäre “Energiewende”, das ist weder neu, noch ungerecht, noch der Grund für die jetzigen Preisanstiege.

Wenn eine Aluminium-Gießerei oder eine Autofabrik soviel Strom braucht wie eine ganze Stadt, dann kriegt man natürlich erstens Rabatte. Zweitens aber können wir es uns nicht leisten, Betriebe ins Ausland zu treiben, wo wie in Frankreich der Strom gerade mal die Hälfte kostet, oder deutsche Produkte so zu verteuern, daß sie keine Abnehmer mehr finden. Wer bezahlt dann die Arbeitslosigkeit?

Wenn jetzt der Strompreis steigt und steigt, ist das nichts anderes als einzig und allein die Folge einer idiotischen Pseudo-Energiewende, die mit aberwitzigen Steuern, Abgaben, Zuschüssen und Subventionen alimentiert wird, siehe etwa EEG gleich Erneuerbare-Energien-Gesetz.

Wußten Sie beispielsweise, daß Solarstrom Vorfahrt vor jeder anderen Stromquelle hat. Scheint die Sonne, wird sogar der Windstrom gedrosselt. Das geht aber nicht so einfach. Dann haben wir zuviel Strom und verkaufen ihn ans Ausland. Das will ihn aber vielleicht nicht, dann zahlen wir deutschen Stromkunden dem Ausland für jedes Kilowatt drauf, nur damit die den Strom abnehmen – der sogenannte “negative Strompreis”. Das ist kein Witz. Wir exportieren Strom notfalls mit hohen Verlusten!

Kriegen wir den Windstrom auch so nicht los, müssen tatsächlich manchmal in höchster Not die Windräder abgedreht und stillgelegt werden. Die Windrad-Betreiber kriegen aber in diesem Fall ihren Strom trotzdem bezahlt, als ob sie ihn tatsächlich geliefert hätten! Ein teurer Irrwitz nach dem anderen!

Und im Hintergrund laufen die ganze Zeit noch dazu Tag und Nacht Kernkraft- und Kohlekraftwerke für die Grundlast und als Reserve, denn es könnte ja sein, daß gleichzeitig in Deutschland keine Sonne scheint und kein Lüftchen weht. Außerdem stehen Gaskraftwerke “Gewehr bei Fuß”. Die grünen Irren leisten sich für ihren Schwachsinn zwei- bis dreifachen Parallelstrom – und dann wundert man sich, daß es teurer wird, will es aber dem ökogeilen Volk nicht sagen und lügt es mit billigster Propaganda an. Ein Irrsinn ersten Ranges!“ (http://www.pi-news.net/2012/08/strompreise-steigen-wegen-energiewende-nicht-wegen-industrie/)

Es ist einfach Wahnsinn was hier abläuft. Man kann das wirklich nur noch als Irrsinn und Blödsinn beschreiben. Als Christ verstehe ich einen Teil davon – warum wir Menschen dazu neigen. Wir sind von Natur aus Böse/Gut und steigern uns hinein in Ansichten die wir zum Seelenheil zu benötigen glauben. Das da oben ist Diebstahl, es ist Raub, es ist Ökofaschismus. Man sollte bedenken wie viele Menschen ihre Lebensgrundlage – die Arbeit – verlieren weil irgendwelche selbsternannten Weltverbesserer meinen die Industrie sei  böse und ihre Vorstellung einer Welt als Ponyhof (Übrigens wie Maoisten…) wäre toll. In übrigen spielt das Neuheidentum genau die gleiche Klaviatur. Eine Götze..

Templarii

Advertisements

4 Kommentare zu “Ökowahnsinn: Wie verdoppeln unseren Strompreis für Nichts

  1. ähm ja deshalb arbeiten ungefähr 99% aller wissenschaftler die sich damit beschäftigen an einer Lösung Solar und Windenergie längerfristig zu speichern. Außerdem haben die letzten jahre gezeigt, dass die Stromkonzerne die Preise auch einfach mal ohne konkreten Grund erhöhen und jetzt können sie ihre Preispolitik halt auf die „ach-so-teure“ Energiewende schieben.

    • Die Möglichkeit Strom länger zu speichern existiert nicht. Die Energiewende hat dazu geführt dass sich die Preise massiv erhöhten, Deutschland hat die höchsten Strompreise Europas und diese werden jetzt noch um 100 bis 200 Prozent steigen weil zig Gaskraftwerke und Kohlekraftwerke gebaut werden müssen. Weder Solaranlagen noch Windenergie kann genug Grundlast auf dem Stromnetz erzeugen damit dieses Stabil bleibt. Das können nur normale Kraftwerke.

      Und das nur weil manche Politiker und viele Bürger meinen sich gegen die Physik stemmen zu müssen.

  2. Aha umweltverschmutzung durch akws ist also Physik…..
    die möglichkeit existiert noch nicht in ausgereifter form
    haha 200 prozent, dass würd ich mal nich glauben…
    und was wetten, dass man das schon mit alternativen energien chaffen kann. Die SWM wollen das auch innerhalb der nächsten paar Jahre für München schaffen.

    • Die Umweltverschmutzung durch AKWs ist minimal. Die Atomendlager sind sicher und mit ein bischen Physikwissen leicht zu verstehen:

      Die natürliche Strahlung des Erdreichs über den Atomendlager ist stärker als die Strahlung des Atommülls. Denn alles Strahlt. Wenn sie nach Amerika fahren dann erhalten sie auch eine gehörige radioktive Dosis. Und ganz viele Heilorte sind schlicht Radioaktiv. Sie wissen einfach nur zu wenig über Atom und die Strahlung. Sie wurde nur von den Grünen zum Dämon gemacht damit sie Wahlen gewinnen.

      Templarii

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s