Home

Aber da er ausserhalb und innerhalb von Raum und Zeit steht, ist es anders ihn zu erfahren.

Im Grunde widerlegen Sie sich „Wissenschaftler die nicht an Gott glauben“ selbst. Die Mikrowellen oder Funkwellen waren vor 200 Jahren nicht messbar und nicht wahrnehmbar. Dennoch sind sie da. Man kann die Wellen auch gar nicht wiegen. Wenn Sie wissen dass es etwas gibt das man erfahren und erkennen kann, dass es also in einem Sachverhalt die Möglichkeit gibt eine objektive Wahrheit festzustellen, sind sie in der Lage nachzuvollziehen dass es die „Funktion Wahrheit“ in allen Sachverhalten gibt.

Diese „Wahrheit“ hinter ALLEN Dingen, sozusagen die Quelle der Wahrheit – das ist Gott.

Es ist eine einfache Steigerung der Vorstellung und Wahrnehmung von dem was Wahrheit ist. Es gibt die Physische Wahrheit (Computer existieren), die Psychische Wahrheit (er hat gelogen) dann gibt es Mathematische Wahrheiten (1+1 = 2, die Anordnung der Blütenblätter aller Blumen sind nach der Fibonacci-Reihe geordnet) und nun erfolgt eine Abstraktion.

Und zwar das „Wahrheit“ als Quintessenz als „ES“ als „ETWAS“ als irgendwie ein Teil der Existenz existiert. Als wäre es ein Element. Natürlich ist die Wahrheit zeitlos – das es die Römer als heidnisches Imperium gab, dass ist Wahrheit – aber Vergangenheit.

Als letzter Schritt – wir Menschen sind bewusstseinsfähig. Weil wir dies sind, verstehen wir uns besser und die Natur. Die Tiere sind nur beschränkt Bewusstseinsfähig und verstehen sich dadurch selber nicht – sie sind aus weiter weg von ihrer Wahrheit als wir Menschen. Wir wissen wie man Tiere domestiziert, sie wissen nicht das sie domestiziert werden.

Ergo: Eine höhere Form von Wahrheit – muss sich ihrer Selbst bewusst sein!

Also: Gott ist die höchste Wahrheit und er ist sich Seiner Selbst vollkommen, zeitlos, grenzenlos bewusst. In Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft = die höchste wahrnehmbare Wahrheit muss sich Ihrer Selbst vollkommen, zeitlos und grenzenlos bewusst sein. Dieses Bewusstsein ist Gott und es kommuniziert mit uns. Weil die Wahrheit gerecht ist – kommuniziert sich mit uns auf eine Art die jeder verstehen kann. Vom Kind zum Greis. Darum ist die Wahrheit – das Wort – Fleisch geworden und ist am Kreuz gestorben. Die Höchste Wahrheit ist auf erbärmlichste Weise gestorben – von den Wesen ermordet die sie am stärksten ersehen und sich das am allerwenigsten eingestehen können.

Dies ist die am weitesten mögliche Dimension jeglicher Gedanken die ein Mensch denken kann. Von Himmel zur Hölle – Himmelhochjauchtend, Zutodebetrübt. Das höchste Wesen wird von niedrigen ermordet – und zeigt dass es lebt.

Templarii

Advertisements

11 Kommentare zu “Gott gibt es

  1. Der Piusbrüder-Blog hier ist mir keine weitere Diskussion mehr wert. Es ärgert mich nur, dass sich hier „Messdiener“, d.h. gerade die Ziehsöhne derjenigen Institution, die einst die Templer erbarmungslos vernichteten und Jaques de Molay verbrannten, nun auch noch mit deren Namen schmücken. Fürwahr Voltaire: „Écrasez l`ínfamâme!“

    • Mir ist egal welche Diskussionen Ihnen nichts wert ist. Und was damals mit den Templern passiert ist, ist ein Gegenstand Historischer Forschung. Ich bin ja auch kein Templer, sondern nenne mich so weil ich das so mochte. Die Piusbrüder sind keine Ziehsöhne des Französischen Königs.

      Hier geht es um Gott und den Glauben.

      Templarii

  2. Mein lieber „Templer“,

    Ich bin Historiker und sogar promovierter. Daher einmal ganz abgesehen vom Templerprozess: Die Ritter vertraten ein häretisches und zwar gnostisch-manichäisches Christentum ähnlich dem der Katharer. Sie verehrten u.a. den Sternenchristus und leugneten das Dogma der Inkarnation. Alles Dinge, die Ihrer Kirche nach wie vor ein Greuel sind. Bernhard von Clairveaux starb übrigens noch gerade rechtzeitig vor einem Inquisitionsprozess.

    • Ahja.. So konkret behaupten es nicht mal die ärgsten Templer-verschwörungstheoretiker. So klar war das gar nicht und es ist umstritten ob es überhaupt Hand und Fuss hat. Aber als Promovierter Historiker würden Sie das alles wissen. Auch wer oder was die Christusritter in Portugal waren und dass bis auf Frankreich kaum jemand irgendwelche grösseren Vorwürfe gegenüber den Templern erhöb.

      Im Klartext; ich glaube ihnen Kein Wort, sie sind weder Historiker noch promoviert. Sonst wüssten sie sowohl von Demurger als auch den anderen Schriftstellern/Forschern die keineswegs sagen dass es klar ist. Womöglich ging es ums Geld, vielleicht war der Templerorden zu mächtig – aber Phillip der Schöne war sowieso ein Depp.

      Templarii

  3. Sind Sie doch nicht so frech und impertinent, Sie aggressiver Christ! Sie können auf amazon.de meine Rezensionen unter demselben Synonym wie hier lesen. Dann werden Sie sehen, dass ich wirklich Historiker bin.

    • Wie gesagt, die offizielle Templerforschung ist da schon weiter. Und die Bücher sind nicht einfach nur 15 Jahre alt sondern auch neuere. In übrigen bin ich Christ und kein Mystischer-Pseudoabendländer der irgendwelche kribbeligen Gefühle braucht damit er in seinem Wesen bestätigt ist. Ich brauche keine „korrekte weitergabe von Geheimnissen“ um mich ermächtigt zu fühlen. Gott hat uns befreit durch Jesus Christus und Gnostiker sind mir einfach nur zuwider. Sie sind morallose und tugendlose Schludriane.

      Templarii

  4. Ihrer ganzen mentalen und psychischen Verfassung nach – so wie Sie hier zwischen den Zeilen erkennbar ist – kommen Sie gerade aus der Abiturklasse einer Klosterschule. Möglicherweise sind Sie sogar noch pubertierend.

  5. Der aktuell führende Templerforscher ist Malcom Barber und nicht Alain Demurger. Das wiss. Standardwerk ist aber nach wie vor Ferdinand Wilcke: Die Geschichte des Ordens der Tempelherren (Halle 1860). Inzwischen neu herausgeg. u. eingel. von Dr. phil. habil. Marco Frenschkowski (Marix 2005). Das ist aber alles typisch für dressierte Pius-Schüler: schon eine Antwort parat haben, bevor überhaupt nachgedacht wird. Ja und noch was: Ich bin Freimaurer-Aspirant und fühle mich auf Ihrer Seite nur bestätigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s