Home

Der Islam funktioniert so, dass er den Gläubigen eine Paradies verspricht, das sehr materiell ist. Viel Sex, viel Essen, Frieden und Wohlstand. Das ist das Machtinstrument der Imane. Effizient und grausam.

Erstens bedingt so ein Glauben, dass es den Gläubigen schlecht geht. Nur wenn sie hungern und zu wenig haben sind sie bereit im Glauben zu bleiben und harsch daran zu halten. Ich glaube das ist einer der Gründe für die Armut der Islamischen Länder.

Zweitens muss der Islam uns, den reichen Westen, bekämpfen. Denn im Westen gibt es das versprochene Paradies bereits. Die Frauen sind fast nackt hier, es gibt Frieden, es gibt viel Essen  und Wohlstand. Viele sind gesund und geben das Geld im Urlaub aus. Wenn der Westen weiterhin reich bleibt, das ändert sich ja gerade, widerspricht er dem Islam der das Paradies erst nach dem Tode und nur wenn man Gehorsam die Gebote des Islams einhielt.

Es gibt wohl keine bessere Gegenreaktion auf den Islam als Frieden und Wohlstand zu schaffen. Wenn noch Christus vorweg getragen wird – er ist der Begründer unserer Zivilisationen, ist die Provokation perfekt.

Ich glaube das ist ein wichtiger Aspekt warum der Wohlstand im Westen gehasst wird.

 

Templarii

Advertisements

Ein Kommentar zu “Warum der Islam uns bekämpft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s