Home

Da sucht man ganz unschuldig im Internet nach neuen Informationen und bekommt Wahrheit und Wissen um die Ohren geschlagen das es Schlackert!

Pfarrer Milch zum 4 Gebot – du sollst Vater und Mutter Ehren / Ahnenverehrung:

http://gloria.tv/?media=22565

„Volk ist Geist und wird ewig bleiben. Gehört in den Katalog dessen was über die Zweckhaftigkeit erhoben ist. Damit verbunden zu sein, gibt unserem Dasein priesterlichen Würde. Dadurch allein sind wir Zukunftsträchtig. Wenn wir die Alten verehren, nicht nur für sie beten sondern zu ihnen beten und sie im Stillen um Rat fragen. Und sie im Geiste anschauen. Was sagst DU zum Heute, damit ich aus dem gestern gespeist fruchtbar werden kann für das Morgen. Im Grunde ist dies präzise gesagt im vierten Gebot: „Du sollst Vater und Mutter ehren, auf das es Dir wohl ergehe und du lange lebest auf Erden.““

Einfach mal zuhören wie man früher Christlich war und was Heute davon übrig ist..

Templarii

Advertisements

2 Kommentare zu “Über die Ahnenverehrung – Pfarrer Milch

  1. Ich liebe Pfarrer Milch! Dieses wunderbare, kraftvolle und pathetische Stimme und seine klare Theologie mit persönlicher Mystik….. hach, wunderbar!
    …nur dieses Geklimper im HIntergrnd hätte man ruhigweglassen können!

    • Er spricht so, wie ich es als richtig wahrnehme. Kristallklar und sauber wie reines Wasser.

      Und wieder war es eine Lehre für mich, danke Herr für das. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s