Home

Sachen gibts, die gibt es gar nicht… (und UUUUUUuralt ist die Meldung…)

quelle: http://www.jesus.ch/neuigkeiten/freizeit_und_sport/117717-wird_die_hiphopszene_gottesfuerchtig.html

Dass ein Song über ein Zwiegespräch mit Gott, zu einer der erfolgreichsten Produktion dieses Sommers werden würde, hätte niemand erwartet. „Jesus Walks“ stürmt die Charts und wurde von Kanye West, dem neuen Superstar der Hip-Hop-Szene geschrieben.

Drei Jahre lang soll er daran gearbeitet haben. Er habe den Song so gut machen wollen, dass ihn die DJ sogar gegen ihren Willen in den Clubs oder im Radio spielen müssten, betont West. Vor zwei Jahren hatte er einen schweren Autounfall überlebt und seither sei er noch gläubiger geworden.

Die Religion erobert den Hip-Hop: Joseph Foreman, bekannt als Afroman hat auch eine neue Message für seine Fans: „I gave my life to God“ heisst seine Produktion.

US-Rapper Mase sprach im Hip-Hop-Magazins „The Source“ über seinen Plan, eine Kirche zu errichten. Dieses Projekt soll satte fünf Millionen US-Dollar kosten. Kürzlich hat er eine neue Platte gemacht, „Welcome Back“, und sie unterscheidet sich gewaltig von seinem Debüt „Harlem World“: Statt geflucht wird gelobt.

Viele der bibelfesten Rapper wie LL Cool J, der zum Pastor bekehrte Run von Run DMC oder KRS-One sind inzwischen in einem Alter, in dem sie Familie haben und sich die Sinnfragen stellten, schreibt die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“.

P. Diddy alias Puff Daddy, betreibe neu auch ein Gospellabel. Seinen Song „Best Friend“ hat er Gott gewidmet. Ein Blick in die amerikanischen Hip-Hop-Charts zeigt weitere Titel mit christlichem Hintergrund: „Lord You Know“ heisst einer, ein anderer „On My Way To Church“. Selbst Gangsta-Rapper 50 Cent fleht den lieben Gott auf seinem aktuellen Album „Get Rich Or Die Tryin'“ um einen Platz im Himmel an.

Im Genre Hip-Hop scheint eine neue Besinnung eingesetzt zu haben. Hardcore-Rapper DMX versichert: „Wegen dem Mist, den ich gebaut habe, erreiche ich ganz andere Leute und kann sie zu Jesus bringen.“ Deshalb schreiben neuerdings gläubige Rapper immer wieder Texte, die davon reden, dass Jesus mit uns ist und erkannt haben, dass sie von Gott total abhängig sind.“

Ich sage dazu: „Die Christliche-Moderne“ und „Gott schreibt auf krummen Zeilen grade“. Bäm..

Interessant das Lied von Kayne West:

http://www.youtube.com/watch?v=b8AyHupByuU

“ Hier sind wir, meine Single braucht das Radio
Sie sagen, dass du über alles rappen kannst, außer über Jesus
Das bedeutet Waffen, Sex, Lügen, Video Tapes
Aber wenn ich über Gott rede, wird meine Platte nicht gespielt Huh?“

Das Problem kenne ich, wehe man ist Christ, dann gehts ab. Nicht mal als Sexsüchtiger Alkoholiker bist Du so verhasst..

Templarii

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s