Home

Politischer Werth der Vaterschaft. – Wenn der Mensch keine Söhne hat, so hat er kein volles Recht, über die Bedürfnisse eines einzelnen Staatswesens mitzureden. Man muss selber mit den Anderen sein Liebstes daran gewagt haben; das erst bindet an den Staat fest; man muss das Glück seiner Nachkommen in’s Auge fassen, also vor Allem Nachkommen haben, um an allen Institutionen und deren Veränderung rechten, natürlichen Antheil zu nehmen. Die Entwickelung der höhern Moral hängt daran, dass Einer Söhne hat; diess stimmt ihn unegoistisch, oder richtiger: es erweitert seinen Egoismus der Zeitdauer nach, und lässt ihn Ziele über seine individuelle Lebenslänge hinaus mit Ernst verfolgen. -Nietzsche, Friedrich: Menschliches Allzumenschliches. Ein Buch für freie Geister. Nr. 455.

Gefunden auf: http://exsurgedomine.wordpress.com/2011/06/21/abendzitat-xlviii-nietzsche/

Und genau darum ist der Feminismus ein sehr starker Feind der europäischen Kultur. Er treibt den Menschen das Kinderkriegen raus. Lustigerweise verhindern Kommunisten und andere „Weltverbesserer“ dadurch eine vernünftige Denk- und Sichtweise der Menschen. Wie war es noch mal – „die perfekte Welt wäre geschaffen wenn Menschen sich zusammensetzen und planen wie die Gesellschaft aufgebaut werden solle – ohne das sie wissen in welcher Gesellschaftsschicht sie nachher leben werden“. Das war doch so ein Ideal. Dieses Ideal ist umsetzbar, es wurde so seit Jahrtausenden umgesetzt. Denn niemand weiss wo seine Kinder und Kindeskinder landen werden..

Templarii

Advertisements

Ein Kommentar zu “Der Politische Wert der Vaterschaft – Nietzsche

  1. „Der Mensch wird eine Welt nach der Art der Hölle geschaffen haben, sowie er eine vollständig von seinen Händen geschaffene Umwelt bewohnen wird.“ -Davila

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s