Home

Argumentarium im Religiösen Streit:

“Es besteht auch gar keine logische Verbindung zwischen der Liebe Gottes und der Forderung, die Menschen sollten sich lieben!”

Doch es gibt eine logische Verbindung. Menschen sind biologisch gesehen Tiere.

Sie haben die Instinkte der Tierwelt in sich, darunter fällt natürlich das Revierverhalten und auch das Verhalten was zur weiterentwicklung der Spezies führt. Einfach  gesagt, wir haben ein eingebautes “Rangordnungssystem” was uns dazu führt “nach oben” zu schauen. Darum funktioniert so etwas wie Alpha-Verhalten auch bei Menschen, jeder ist fähig zu erkennen wenn ein anderer Mensch erfolgreicher, klüger, nachdenklicher, sensibler oder reicher ist. Es spornt auch an.

Gott und das Christentum sind ein System der sublimierung dieser Triebe. Man verlagerte das ganze ins geistige. Unsere Gesellschaft hat gewisse “höhere Ideen” als Alphawesen eingerichtet, dies hat auf alle Menschen gewirkt. Jesus ist das fleischgewordene Alphagefühl, durch sein Sterben am Kreuz und das wiederauferstehen ist eine Symbolik in die Welt gesetzt worden, die zeigt das Liebe, Zuneigung, Freundschaft stärker und wirkungsmächtiger  sind als die Tod und die Angst vor dem Tod. Einfach gesagt ist Jesus das Blutopfer der höheren geistigen Ebene der Perfektion in ALLEN Bereichen die uns vermittelt das diese höhere Ebene ein Teil unseres Leben sind und wir durch Liebe mit diesen Ebenen verbunden sind. Ich wage zu behaupten, dass der Erfolg dieser Nachricht für sich spricht.

Das obere Alphawesen „sagt“ uns das wir uns lieben sollen, dadurch organisieren wir uns instinktiv danach. Wenn das nicht mehr existiert, versucht jeder Mensch das obere Alphawesen zu werden, Mord und Totschlag ist die Folge. Genau das passiert. Wir suchen nach dem Messias einer brauchbaren Transzendenz nach welcher wir als Gesellschaft uns orientieren. Aber nur ein Alphawesen, das NICHT biologisch in Konkurrenz mit uns steht, fördert den Frieden. Sonst gehen die Instinkte mit uns durch.

Wie ein Kommentator bei Manfreds „Korrektheiten“ schrieb:

Die Freiheit-produzierende christlich-basierte Weltsicht muss verschwinden, wird ersetzt durch utopischen Globalismus , den marxistischer Sozialismus, darwinistischen Szientismus, Fortschrittsglaube, positivistischen Materialismus, Sex-Positivismus, Rationalismus, Idealismus, Feminismus, Atheismus, Okkultismus, Empirismus, Relativismus , Nihilismus, Heterosexismus, Normativismus, Sexismus, Homosexualismus Humanismus und Altersdiskriminierung. Diese metastasenbildenden ideologischen “Ismen” entstanden hauptsächlich aus der Aufklärung in Frankreich und Deutschland, sie haben sowohl den marxistischen Sozialismus als auch Hitlers Nationalsozialismus ausgespien und verbreiten heute weiterhin schamlos ihre tödlichen Zellen, okkult, pantheistisch, politisch korrekt, in den exklusiven globalistischen Salons, frech luziferisch , weil die verdammten Bastarde sich gottgleich fühlen. Menschengötter , deren Stolz” auf satanische Dimensionen angeschwollen ist und die Gott als Schöpfer usurpieren, um seine “Fehler zu korrigieren” ,wie Barbara Marx Hubbard zum Beispiel: “Wir sind unsterblich. Wir können neue Lebensformen und neue Welten schaffen. Wir sind Götter!”

Templarii

Advertisements

Ein Kommentar zu “Logik der Liebe Gottes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s