Home

Eines Tages traf ein mächtiger Krieger auf einen weisen Mönch.

Der Krieger wusste um die Weisheit des Mönches und fragte ihn: „Weiser Mönch, kannst Du mir bitte Himmel und Hölle erklären?“

Der Mönch antwortete: „Nein, das kann ich dir nicht erklären.“

Daraufhin wird der Krieger wütend und greift nach seinem Schwert: „Was soll das heissen? Willst Du mich beleidigen? Ich werde Dich umbringen!“

„Dass“, sagte der Mönch, „ist die Hölle.“

Der Krieger blickte den Mönch an, seine Augen weiteten sich, er begriff und freute sich. Sein Lächeln strahlte über das ganze Gesicht, er lies den Schwertknauf los.

„Dass“, sagte der Mönch, „ist der Himmel.“

Templarii

Advertisements

9 Kommentare zu “Himmel und Hölle

  1. Das heißt, wenn jemand etwas Böses tun will, es aber nicht tut, ist er gut. Dann kann Gott aber nicht gerecht sein, denn dann ist der, welcher Gutes anstrebt und auch tut, nicht in dem Sinne gut, wie derjenige, der Böses will, letztlich aber dennoch Gutes tut.

    Das ist das Problem was ich mit der Kirche habe. Sie lässt sich von allen Interessengruppen einlullen und vergisst darauf, dass Gott nicht nur gnädig ist sondern vor allem gerecht!!

    • Die Kirche ist kastriert, diese Kastration war die folge der Forderung der Gesellschaften an sie! Die Europäer wollten es so. Sie haben lange zeit darüber geschimpft und gezetert.. Dann wich die Kirche zurück und schwupps…

      Inzwischen entwickelt sich die Katholische Kirche zum „Widerstandshafen“ der Menschen die dem Wahnsinnigen Nihilismus nicht übernehmen wollen..

      Templarii

  2. Die Aufklärung ist schuld. Ich kann das hier nicht so ausbreiten, aber alles woran ich mal geglaubt habe ist ein direkter Weg in den Nihilismus.

    Ich werde in meinem nächsten Text aufzeigen, dass Kant noch vom Christentum beeinflusst war, nach ihm dann allmählich die christlichen Einflüsse flöten gehen und der Nihilismus sich ausbreitet. Heute haben wir den vollendeten Nihilismus (Schmidt Salomon, Dawkins), gerade weil diese Menschen versuchen eine „bessere“ und „Liberalere“ Gesellschaft zu bauen, statt wie der große Mainländer die Konsequenz aus der eigenen Lehre zu ziehen.

    Mit mir persönlich ist das auch so: Ich bin vom Glauben abgefallen, aber ich trage noch das christliche Erbe in mir. Erziehe ich meine Kinder nun atheistisch, dann werden sie areligiös und wissen nicht mehr, was das Gute ist. Also muss ich mich auf die spirituelle Suche machen. Templers Weg ist mir versperrt. Ich bin wie Luzifer, ich habe mich gegen Gott aufgelehnt, jetzt bin ich in der Hölle (id est „Gottferne“).

    Vielleicht sollte ich mein Pseudonym ändern…

    • Keine Sorge Kairos
      Ich bin ebenfalls schon älterer Jahrgang und ich wurde mehr oder weniger atheistisch erzogen, trotz christlichem Vater, um mir die Religionsfreiheit zu ermöglichen. Was wäre ein besseres Beispiel von Gut und Böse, als ein Vater der seinen Kindern die totale Glaubensfreiheit aktiv ermöglicht?
      Und ja, desto älter ich werde, desto mehr erkenne ich, ich bin Christ.

  3. Fakten
    Hölle ist Ableitung von Göttin Hel, inNorwegen.
    Teufe = Tiefe. (Bergwerk)
    Got-T gotisch Eisen/Erz, hebr. ere(t) are(t)z = Erz/Erde, Acker, Boden, Land.

    Prosemitische Höhlenmalerei
    L = Ochsenknittel.

    Big Boss in der Tiefe der Frommen, braucht ein Gehirn und Menschenrechte.

    • Vollkommen irrelevant was sie schreiben. Es ist wirklich absolute Themaverfehlung.

      Wie lange möchten Sie noch auf meinem Blog schreiben, wenn Sie andauernd völligen Unsinn schreiben?

      Templarii

  4. In vorhistorischer Zeit waren keine mit Bitumen geterrten Wege zum Tempel. Menschen und Tiere sähten mit unverdautem Samen im Kot. Es gab keinen Kalender, keine Uhr, und man hatte Schutz im Apri = Felsunterstand. So wurde die hebräischen Aussage: GotT = Fels
    Fels war ebenso Feuerstein, Vulkan, selbiges Kondensationskeime zur Wolkenbildung, in der Got-T dann gemäß Mythos aus Ägyten führte.
    Vor dem Fels ist Echo, im Fels Nachhall. Kupfer war der erste Spiegel.
    Du sollst dir kein Bild machen, weil Wandel ist. Kita- Kind ist nicht mehr. Du stirbst von Geburt an, verlierst Zellen, die ebenfalls Kondensationskeime werden können.
    Im Körper wachsen Zellen von Unten nach Oben nachwachsen.

    An den Mythen ist was dran. Aber nicht wie Kirchen lehren, aus der Sichtweise von Menschen, die kein Mikroskop, kein Teleskop, keine Toilette, nichtmals Kloopapier hatten. Esel, statt Auto macht die Frömmigkeit komplett. Für besondere Wunder ein Fliwatüt.
    Ein bischen spinnen, aus Spaß an der Freud….Warum nicht?
    Besser wie dauernd im fiktiven Sündenphuhl abhängen, Märtyrium zwischen Himmel und Hölle

  5. Sie sollten sich erst mit dem Christentum auseinandersetzen und in demut üben.

    Ihr unwichtiger Beitrag zu Himmel und Hölle zeigt nur dass sie nichts verstanden haben. Lesen sie nochmal.

    gruss

    Templarii

  6. Kurze Erklärung noch dazu:

    Hölle ist ein Geisteszustand. Den der Einsamkeit, der Angst, der Wut, des Hasses.

    Himmel ist ein Geisteszustand. Der der Liebe, Freundschaft, positiven Demut, verbundenheit mit anderen, Dankbarkeit.

    Darauf zielt dieser Spruch ab.

    Templarii

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s