Home

Einfach nur ein Zitat, das darauf hinweist in was für einem Unrechtsstaat wir leben:

Der ehemalige OLG-Richter Harald Schütz konstatiert:

In unserem Rechtsstaat kann es Menschen, weit überwiegend Vätern, widerfahren, daß gegen ihren Willen und ohne ihnen anzurechnendes schuldhaftes Verhalten ihre Ehen geschieden, ihnen ihre Kinder entzogen, der Umgang mit diesen ausgeschlossen, der Vorwurf, ihre Kinder sexuell mißbraucht zu haben erhoben und durch Gerichtsentscheid bestätigt und sie zudem durch Unterhaltszahlungen auf den Mindestbehalt herabgesetzt werden. Die Dimension solchen staatlich verordneten Leides erreicht tragisches Ausmaß und sollte seinen Platz auf der Bühne, nicht in unserer Rechtswirklichkeit haben

Jedes Jahr werden 100.000 Kinder zu Scheidungswaisen. Dieses Niveau ist seit knapp 20 Jahren so hoch. Das Land verreckt an Bosheit. Die Männer sind dann nicht mehr zu gebrauchen, ihr Lebenswille kann dadruch vernichtet werden. 89% aller Obdachlosen sind es durch Scheidung geworden und die zweithäufigste Todesursache in Deutschland, nach Abtreibung, ist Selbstmord.

Templarii

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s